TODESFALL / TRAUERFEIER

Abschied nehmen

Sie spüren, dass sich Ihr Leben dem Ende zuneigt und wünschen einen Besuch von uns? Ein Gespräch über das Abschiednehmen, eine Segnung oder ein Gebet können entlasten und Halt geben. Auch persönliche Vorstellungen hinsichtlich der Trauerfeier können zur Sprache kommen. Zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Trauerbegleitung

Der Tod eines nahestehenden und geliebten Menschen ist ein tiefgehender Einschnitt in das Leben der Angehörigen. Nehmen Sie sich bewusst die Zeit zu trauern, sich zu erinnern und Emotionen freien Lauf zu lassen. Dieser Prozess des Abschiednehmens kann dabei ganz unterschiedlich aussehen. Gerne begleiten wir Sie auf diesem Weg, gestalten gemeinsam mit Ihnen eine würdige Trauerfeier und stehen Ihnen auf Wunsch auch danach zur Seite.

Bestattung & Trauerfeier

Das Merkblatt der politischen Gemeinde informiert im Detail über das Vorgehen bei einem Todesfall. Das Zivilstandsamt legt, nach Rücksprache mit uns, gemeinsam mit den Angehörigen den Termin für die Bestattung und die Trauerfeier fest. Natürlich können Sie bereits vor dem Besuch auf dem Zivilstandsamt mit uns Kontakt aufnehmen, um mögliche Daten zu klären und Organisatorisches in die Wege zu leiten.

Reformierte Bestattungen & Trauerfeiern finden in Horw in der Regel an einem Dienstag-, Mittwoch- oder Donnerstagnachmittag statt. Bei der Gestaltung des Abschieds ist es uns wichtig auf ihre Vorstellungen und Wünsche einzugehen. Folgende drei Gestaltungsformen sind bei uns üblich:

  • Trauerfeier und Bestattung im kleineren Rahmen auf dem Friedhof. Start: 14 Uhr (Friedhof), Dauer: ca. 20-30 min.
  • Bestattung auf dem Friedhof (ca. 10-15 min), anschliessend Trauergottesdienst in der Reformierten Kirche (ca. 45 min). Start: 14 Uhr (Friedhof), Beginn Gottesdienst: ca. 14.30 Uhr.
  • Trauergottesdienst in der Reformierten Kirche ohne Gang zum Friedhof, falls die Urne (noch) nicht bestattet wird. Start: 14 Uhr (Kirche), Dauer: ca. 45 min.  

Trauergespräch

Im offenen Gespräch bei Ihnen zuhause oder im Kirchgemeindehaus sprechen wir über das Leben der verstorbenen Person und die Gestaltung der Trauerfeier. Es ist üblich, während der Feier den Lebenslauf der verstorbenen Person vorzutragen. Vielleicht entsteht dieser aus dem Gespräch heraus, vielleicht haben Sie schon etwas vorbereitet, das einfliessen kann. Weitere persönliche Elemente wie Bibelverse, Zitate, Lieder oder Musikstücke, welche der verstorbenen Person wichtig waren, können eingebaut werden. Angehörige können mit persönlichen Worten und musikalischen Beiträgen die Trauerfeier bereichern.     

Gut zu wissen

Eine kirchliche Abdankung in unserer Kirchgemeinde ist kostenlos. Voraussetzung ist allerdings die Mitgliedschaft der verstorbenen Person in der Reformierten Kirche. Wir übernehmen in Horw nur Bestattungen von Mitgliedern unserer Kirchgemeinde, bzw. (in Ausnahmefällen) Personen mit einem engen Bezug zu unserer Kirchgemeinde. Bei Abwesenheit unseres Pfarrers übernimmt ein/e Stellvertreter/in die Organisation und Durchführung der Trauerfeier. Das Zivilstandsamt oder das Sekretariat werden Ihnen in diesem Fall die notwendigen Kontaktangaben übermitteln.

Kontaktperson

«Herzlichen Dank die sorgfälltige, liebevolle und würdige Begleitung vor und während der Abdankungsfeier. Es war kostbar, dass wir die Möglichkeit hatten, die Feier selbst mitzugestalten. Wir haben den Gottesdienstes als sehr stimmig empfunden. Die gewählten Worte haben die Persönlichkeit unseres Vaters gut zum Ausdruck gebracht.»

Rückmeldung Trauerfamilie