Getrennt und doch verbunden

Kirche Zuhause - Online Leben & Glauben teilen

Coronazeit - Fastenzeit

Die Kunst der Einfachheit (Predigt)

Telefonseelsorge

Diakonie & Pfarramt sind für sie da

Nachbarschaftshilfe

Wer Unterstützung braucht oder anbieten möchte, kann sich melden

Oops, an error occurred! Code: 202004090217212780d155


Alle Gottesdienste & Veranstaltungen bis 26.April abgesagt

Unsere Kirche ist geöffnet

Beten, zur Ruhe kommen & Kraft schöpfen

Herzlich willkommen!

«Nahe bei Gott
nahe bei den Menschen»

Unser Motto

News, Inspiration & Ermutigung per Video

Wochenendmagazin "Chile Dehei"

In Zeiten der Corona-Pandemie sind wir zwar räumlich getrennt, aber doch verbunden. In unserem Wochenendmagazin "Chile Dehei" versuchen wir einander zu ermutigen, auf dem Laufenden zu halten und so zumindest "digital" Gemeinschaft zu pflegen. Wir sind dankbar um Rückmeldungen und Gestaltungsvorschläge. Wer möchte, kann auch eine kurze Videobotschaft (10-15 Sekunden) aufnehmen und uns diese zusenden, damit wir diese in der nächsten Ausgabe aufnehmen können.

Autor: Jonas Oesch | Datum: 27.03.2020

Ausharren & hoffen am Feuer

Wachet und betet

Wie die Jünger im Garten Getsemane "wachen & beten" wir, allein und doch gemeinsam, 64 Stunden am Stück. Auf dem Kirchenvorplatz wird Tag und Nacht ein Feuer brennen. Alle können eine Stunde „Feuerwache“ übernehmen. Als Einzelperson oder Familie ist man eingeladen, eine Zeit lang zu schweigen, zu beten und bei Bedarf ein Holzscheit nachzulegen. Ein besonderes Erlebnis! Wir beginnen am Gründonnerstag mit dem Glockengeläut um 20.00 Uhr und enden am Ostersonntag um 10.00 Uhr. Als Inspiration liegen Texte und Gebete auf. Es sind auch Sitzgelegenheiten unter dem Vordach vorhanden, der Zugang zum WC ist gewährleistet. Eintragen kann man sich telefonisch über das Sekretariat oder gleich direkt über folgenden Link: "Wachet & betet"  

Autor: Jonas Oesch | Datum: 02.04.2020

Blumentöpfchen zum Mitnehmen

Ostergruss

Falls Ihr Weg Sie zwischen Karfreitag und Ostersonntag bei unserer Kirche vorbeiführt, dürfen Sie gerne ein dort bereitgestelltes Frühlingsblumen-Töpfchen mitnehmen. Sehr gerne bringen wir Ihnen unseren kleinen Ostergruss auch direkt nach Hause (Bestellung unter yvonne.mumenthaler@reflu.ch, 079 542 68 30).     

Autor: Yvonne Mumenthaler | Datum: 02.04.2020

Unsere Kirche ist geöffnet

Passions- und Osterdekoration

Sehnen Sie sich in dieser bewegten Zeit nach einem Moment der Besinnung, einem Lichtblick? Unsere Kirchentüre steht für Sie offen für einen individuellen Besuch und eine Begegnung mit den Geschehnissen rund um Ostern. Wir laden Sie ein, die Stille in der österlich dekorierten Kirche zu geniessen, beim Gebet Kraft zu tanken und sich von der frohen und hoffnungsvollen Osterbotschaft anstecken zu lassen. Bitte beachten Sie dabei die Vorsichts- und Hygienemassnahmen des BAG; aufgrund des aktuellen Versammlungsverbots dürfen sich nicht mehr als 5 Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten. Durch unser Wochenendmagazin «Chile dehei» auf unserer Webseite könne Sie auch von zu Hause aus daran teilhaben.

Autor: Jonas Oesch | Datum: 02.04.2020

Gelebte Nächstenliebe

Nachbarschaftshilfe und Mahlzeitendienst

Wunderschöne und berührende Geschichten der Nachbarschaftshilfe werden in diesen Tagen in Horw geschrieben. Gegen 100 Personen haben bereits ihre Hilfe angeboten und über die Hälfte konnte bereits einen praktischen Einsatz leisten. Auch der Mahlzeitendienst läuft auf Hochtouren: Unter der Woche werden zwischen 60 und 80 Mahlzeiten an Mitglieder der Risikogruppe verteilt, an den Wochenenden waren es auch bereits über 100 Mahlzeiten. Bitte beachten: Der Anmeldeschluss für die Ostertage (9.-13.April) ist am Mittwoch 8. April, 12 Uhr.                    

Autor: Jonas Oesch | Datum: 02.04.2020

Ökumenische Aktionen

Osterläuten und Osterlicht

Schweizweit läuten am Gründonnerstag (20 Uhr) und am Ostersonntag (10 Uhr) die Kirchenglocken für 15 Minuten. Damit kommt die gegenseitige Sorge füreinander zum Ausdruck sowie der Wunsch, trotz Trennung gemeinsam unterwegs zu sein. Am Gründonnerstag und Ostersamstag sind zudem alle eingeladen, um 20 Uhr Kerzen eine brennende Kerze (am Besten in einem Glas / einer Laterne) vor ihr Fenster zu stellen als Zeichen der Verbundenheit und Hoffnung. Wir beten in dieser Zeit speziell für am Virus erkrankte Menschen, ihre Angehörige, für alle im Gesundheitswesen Tätigen und für alle Einsamen und Notleidenden.                        

Autor: Jonas Oesch | Datum: 02.04.2020

Wir trauern um unsere Synodalratspräsidentin

Ursula Stämmer-Horst ist am 21.3. ihrem Krebsleiden erlegen.

Wir haben eine humorvolle, in ihrer zupackenden Schaffenskraft mitreissende Führungspersönlichkeit verloren. In ihrer Zeit als Synodepräsidentin seit 2016 steuerte sie in einer im Gefolge der Verfassungsrevision turbulenten Zeit mit Zusatzarbeiten an der Gesetzgebung und Umstrukturierung der Landeskirchlichen Organisation nicht nur das Kirchenschiff umsichtig, sondern schuf auch eine Atmosphäre der gegenseitigen Achtung, der Wertschätzung des «wir ziehen an einem Strang». Wir vermissen sie und wollen diesen «Spirit» weitertragen!

Autor: Ruth Burgherr | Datum: 01.04.2020

Nächster Gottesdienst

  • Karfreitagsgottesdienst klassisch

    10. April 2020 | 10:00 Uhr

    Abgesagt!

    mehr erfahren

Aktuelle Anlässe

  • Gemeinsam unterwegs

    30. April 2020 | 14:00 Uhr

    Abgesagt!

    mehr erfahren
  • ökum. Fraue Znüni

    06. Mai 2020 | 09:00 Uhr

    Abgesagt!

    mehr erfahren
  • TrauerRaum

    07. Mai 2020 | 17:00 Uhr

    im Atelier 1

    mehr erfahren
Gebetsanliegen

Gebetsanliegen

Gebetsanliegen
**Der Name muss nicht angegeben werden.

Anonymität wird selbstverständlich bewahrt.