Gottesdienst zum Missionssonntag

Fairplay Zmorge & Basar, Sonntag, 1. Dezember, 9 Uhr

Offen für alles

11vor11 Gottesdienst, 17. November, 10.49 Uhr

Bald ist Weihnachten...

Kindertag, Samstag, 7. Dezember

Herzlich willkommen!

«Nahe bei Gott
nahe bei den Menschen»

Unser Motto

11VOR11

Offen für alles

Offen für Alles ist der Titel des kommenden 11v11 Gottesdienstes. Da stellt sich sofort die Frage nach unserer eigenen Offenheit. Wie offen sind wir zu anderen Menschen und welche Offenheit erwarten wir von ihnen? Wenn wir einen Menschen als offen wahrnehmen, empfinden wir ihn als freundlich, anteilnehmend, interessiert, neugierig, zugänglich, aufmerksam und unvoreingenommen. Wenn ich selbst offen bin, so hoffe ich, dass mein Gegenüber meine Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, Lauterkeit, Offenherzigkeit und Wahrheit spürt. Offenheit wird in den unterschiedlichsten Lebensbereichen, immer wieder gefordert, doch ist sie nicht immer willkommen. Kann sie uns vielleicht sogar schaden? Ist Offenheit mit Toleranz gleich zu setzen oder gibt es Unterschiede? Gott ist für alle Menschen offen, so hat es uns Jesus gelehrt. Die aufrichtige Liebe ist der Schlüssel dafür. Aber fand er alles gut? Tun wir uns einen Gefallen, wenn wir «offen sind für alles»? Wir möchten Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, wieder inspirieren und uns alle im Leben und im Glauben weiterbringen und ein wenig begleiten.

Unsere Türen stehen für alle Generationen und Nationalitäten offen und wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen. Im Anschluss an den Gottesdienst bleibt genügend Zeit, um noch miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies, wie immer, bei einem feinen Zmittag. Für die Kinder gibt es ein eigenes Programm und die Kleinsten werden in der Kinderhüeti liebevoll betreut.

11vor11 Gottesdienst, Sonntag, 17. November, 10.49 Uhr, Reformierte Kirche  

Autor: Heidrun Anliker | Datum: 23.10.2019

MISSIONSSONNTAG

FAIRPLAY-ZMORGE-BASAR

Mit der ganzen Familie fein Zmorge essen!
Direkte Erfahrungen aus den Regionen der Welt hören, die auf unser Fairplay angewiesen sind.
Etwas dazu beitragen, dass die Welt fairer wird.
Alles das können Sie am Fairplay-Zmorge mit anschliessendem Gottesdienst und Basar       

Ab 9 Uhr Zmorge-Buffet für alle
Für Unterhaltung der kleineren Kinder wird gesorgt.         
Um 10 Uhr Gottesdienst
Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Christian Weber, der 6 Jahre im Kongo für mission21 im Einsatz war, und die 6. Klasse. Mitwirkung des Nha Fala Chores
   
Im Anschluss Basar zu Gunsten von Mission 21
Wir verkaufen selbstgemachtes, Selbstgestaltetes und Neuwertiges, z.B. Selbstgemachte Konfi, Sirup, Kompott, etc.Kuchen, Backwaren, Guetzli, Blumenzwiebeln aus dem Garten, selbstgezogene Zimmerpflanzen (Orchideen…) einen Kürbis oder Äpfel, DörrfrüchteSelbstgezogene Kerzen, Strohsterne und anderen Weihnachtsschmuck, Selbstkreiertes Handwerkliches Schmuck, Dekoartikel, Gebrauchsartikel, usw. Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Die Gegenstände können im Sekretariat der reformierten Kirche abgegeben und bei Nichtverkauf wieder abgeholt werden. Nicht abgeholte Ware wird gespendet. Kontakt: Sekretariat Reformierte Kirche Horw; Tel.: 041 340 76 20 oder Monika Kuhn, Rigiblickstr. 25; 6048 Horw, Tel: 041 340 47 57 Wir tun was für Fairplay auf der Welt. Machen Sie mit!

PDF Flyer

Autor: Team Fairplay | Datum: 14.11.2019

WORKSHOP

Auf gute Nachbarschaft!

Unter diesem Motto laden die katholische und reformierte Kirche sowie die Einwohnergemeinde Horw am Samstag, 23. November 2019 zu einem vergnüglichen Workshop ein. Sorgende Gemeinschaften oder auf Englisch «Caring communities» erhalten einen immer höheren Stellenwert in einer sich rasant verändernden Gesellschaft. Auch Horw wächst, die vielen Neubauten sind nicht zu übersehen. Wie können «Alteingesessenen» und «Neuzugezogenen» zusammenwirken? Was braucht es für eine «gute Nachbarschaft»? Was hat sich in einzelnen Quartieren bewährt? Diesen und weiteren Fragen möchten wir am Workshop auf kreative Art und Weise nachgehen. Moderiert wird er von Maya von Dach, «kon-sens», Hünenberg. In zwei Kurzreferaten erfahren wir, was die Lebendigkeit eines Quartiers ausmacht oder wie eine Plattform für soziale Kontakte und Vernetzung entstehen kann. Den Workshop lassen wir mit einer «Teilete» ausklingen, d.h. jede/r bringt etwas zum Essen mit. Brot, Getränke und Kaffee werden offeriert. Jetzt nur noch anmelden, am besten gleich zusammen mit der Nachbarin oder dem Nachbarn.
Anmeldung bis 15.11. an elke.damm@lu.ref.ch oder 041 340 76 22 Bitte geben Sie an, ob Sie während der Veranstaltung eine Kinderbetreuung benötigen (Alter der Kinder) und ob Sie bei der «Teilete» dabei sind (Anzahl Personen)

Workshop „Auf gute Nachbarschaft, Samstag, 23. November, um 10 Uhr im Kirchgemeindesaal der ref. Kirche Horw    

Autor: Elke Damm | Datum: 30.10.2019

Offene Weihnachtsfeier

Zäme Wiehnacht fiire

Möchten Sie als Familie oder Einzelperson „zäme Wiehnacht fiire“? Die reformierte und die katholische Kirchgemeinde laden zusammen mit der politischen Gemeinde Horw am Dienstag, 24. Dezember von 12.00 – 15.30 Uhr zu einer offenen, ökumenischen Weihnachtsfeier im Saal Egli ein. Eine Gruppe von freiwillig engagierten Frauen hilft tatkräftig mit, um die Gäste zu bewirten. Dieser Anlass ist generationenübergreifend und offen für Menschen, die Weihnachten gerne mit vielen anderen Menschen zusammen feiern. Eine Kinderbetreuung ist organisiert. Es wird ein feines Dreigang-Menü serviert. Dazu gibt es eine musikalische Umrahmung und ein paar kleine Überraschungen.

Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein und bitten um eine Anmeldung bis am 13.12.2019 an Kath. Pfarramt, 6048 Horw, 041 349 00 60 oder heidi.odermatt@kathhorw.ch oder Reformierte Kirche, 041 340 76 22 oder elke.damm@lu.ref.ch.
Bitte bei der Anmeldung angeben, falls Sie ein vegetarisches Menu wünschen, einen Fahrdienst oder Kinderbetreuung benötigen.  

Offene Weihnachtsfeier am Dienstag, 24. Dezember für Horwer und Horwerinnen im Saal Egli

PDF Flyer

Autor: Elke Damm | Datum: 14.11.2019

Kirchensplitter

Berührt

Ich weiss, ich bin etwas sensibel. Manchmal kugeln mir einfach Tränen über die Backen. Besonders gefährdet bin ich bei eindrücklichen Lebensgeschichten von Menschen oder in anderen Momenten, die mich berühren. Was wird da berührt? Das Herz, die Seele, die Tränendrüsen?    

Mitte September war grad wieder ein solcher Moment. Ich sitze in der vollen Kirche und vorne steht ein 40-köpfiger Chor. Sie sind zusammen seit Freitagabend, üben den ganzen Samstag und sind am Sonntag auch wieder früh auf den Beinen. Nicht alle kennen sich, aber etwas verbindet. Sie haben sich entschlossen, am Gospel Workshop teilzunehmen. Den Höhepunkt bildet der Auftritt im Gottesdienst zum Thema „Good news“.   

„Open my heart and speak to me...“ Texte, mit denen man innerlich mitgehen kann, Melodien, die einen ganz erfüllen. Es ist das Gesamtpaket, das berührt: Die Sängerinnen und Sänger haben untereinander eine gute Atmosphäre. Ihre Ausstrahlung schwappt auf die Hörenden über. Der Inhalt der Songs spricht immer wieder von der grossen Sehnsucht der Menschen und ruft uns zu: „stay in touch…“ bleib in Verbindung mit Gott.  Am Schluss singen alle in der Kirche mit, bekannte Gospels, kein Text, keine Noten, einfach aus dem Gedächtnis und nach Gefühl.

Danke, ihr habt mich berührt.

Autor: Martin Schelker | Datum: 23.10.2019

Ehekurs 2020

Schenkt euch Zeit!

Was mal mit Begeisterung und Enthusiasmus begonnen hat, wird mit den Jahren normal und gewöhnlich. Vielen Paaren gelingt es, ihre Beziehung lebendig zu erhalten, andere knorzen regelmässig an den gleichen Themen. Der Ehekurs (auch für Nicht-Verheiratete) bietet an sieben Abenden Gelegenheit, eine Standortbestimmung zu machen, Themen als Paar zu besprechen und frischen Wind in der Beziehung wehen zu lassen.

Freitagabend, Start am 10. Januar, 18.45 – 22.00 Uhr, alle 14-Tage bis 3. April 2020. Jeweils Nachtessen, Impulse von Referenten, Erfahrungsberichte und Zeit zu zweit. Kosten Fr. 320.- pro Paar alles inklusive. Flyer unter www.refhorw.ch; Anmeldung: schelker-lauth@buewin.ch

PDF Flyer

Autor: Martin Schleker | Datum: 10.10.2019

Nächster Gottesdienst

  • 11vor11 Gottesdienst modern

    17. November 2019 | 10:49 Uhr

    "Offen für alles"

    mehr erfahren

Aktuelle Anlässe

  • Ökum. Chinderfiir

    17. November 2019 | 17:00 Uhr

    in der kath. Kirche

    mehr erfahren
  • Auf gute Nachbarschaft!

    23. November 2019 | 10:00 Uhr

    im Kirchgemeindesaal

    mehr erfahren
  • Gemeinsam unterwegs

    28. November 2019 | 14:00 Uhr

    im Kirchgemeindesaal

    mehr erfahren
Gebetsanliegen

Gebetsanliegen

Gebetsanliegen
**Der Name muss nicht angegeben werden.

Anonymität wird selbstverständlich bewahrt.

Tageslosung | 17.11.2019

Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt; denn wir haben unsern Gott verlassen.
Richter 10,10

Er hat uns errettet aus der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines geliebten Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.
Kolosser 1,13-14