Spiritualität 2020

Gästegottesdienst mit Dr. Phil Felix Ruther, 8. März, 10 Uhr, ref. Kirche

Mainstream

11vor11 Gottesdienst, Sonntag, 29. März, 10.49 Uhr

MEN GO WILD

Gemeinschaft, Tiefgang & Action für Männer

Flyer 2020

ökumenisches Frauezüni

Flyer 2020

Flyer Januar bis Juli 2020

Herzlich willkommen!

«Nahe bei Gott
nahe bei den Menschen»

Unser Motto

24-7-Gebet Evangelische Allianz Luzern

Gebet verändert dich, mich und die Welt!

Als Christen von Luzern wollen wir uns Zeit nehmen für unsere Stadt zu beten. Ununterbrochen - während 24 Stunden pro Tag eine ganze Woche lang - werden wir gemeinsam in Fürbitte und Anbetung "unserer Stadt Bestes suchen". Werde Teil dieser Einheit im Gebet und übernimm alleine oder in der Gruppe ein oder mehrere Stunden. Trage dich dazu auf dem Link auf der Homepage ein und entdecke die Tiefe und Schönheit des Gebets im speziell eingerichteten Gebetsraum in der Markuskirche. PDF Flyer
Anmeldung

Autor: Jonas Oesch | Datum: 16.01.2020

Kirchensplitter

Faszination Gebet

Haben Sie das auch schon erlebt? Sie kommen in einen Raum und dort herrscht «dicke Luft» … oder, im Gegensatz dazu, Sie spüren «Frieden pur», Frieden und noch viel mehr: Geborgenheit, Annahme, Liebe, Freude und Ruhe. So, wie wir kommen, sind wir willkommen, egal, ob wir traurig oder voller Freude, müde oder munter, unruhig oder ausgeglichen, schwach oder kraftvoll, krank oder gesund sind.

Mir geht das so, wenn ich in den Gebetsraum unserer Allianz-Gebetswoche «Pray Luzern» komme. Gottes Gegenwart ist spürbar da, denn da wird seit Sonntag, 23. Februar, 24 Stunden durchgehend am Tag und in der Nacht gebetet und das 7 Tage in der Woche. Ich empfinde es als ein grosses Privileg, dort Zeit mit Gott zu verbringen. Urban Camenzind sagte: «Gebet ist nicht zuerst ein Tun, sondern ein Sein, ein Zusammensein mit Gott.» Und genau dieses Zusammensein mit Gott geniesse ich so sehr. Oft sitze ich, wie vor 2000 Jahren Maria, zu Jesu Füssen und lasse mich beschenken und tanke auf in Gottes Gegenwart, in der Stille, Bibel lesend, singend, zeichnend, auch mal stehend oder in Bewegung. Ich staune immer wieder, wie Gott in meinem Leben und in dem meiner Mitmenschen eingreift, Gebete erhört. Da fliesst mein Herz vor Jubel über und ich kann meinem Herrn nur danken. Lob und Anbetung kommen aus meinem Munde, wie wir in dem Kirchenlied singen: «Ich freue mich und bin fröhlich, Herr, in Dir. Halleluja.»

Doch ist das Leben nicht immer einfach und voller Sonnenschein. Gebetserhörungen wollen auch erbeten sein. Darum bringe ich Gott mit einem bittenden und flehenden Herz verschiedene Anliegen und Bitten vor sein Vaterherz, wo wir auf Gottes Erbarmen und Eingreifen angewiesen sind.

Ich persönlich bin immer wieder fasziniert, wie vielfältig und kreativ Stunde um Stunde Gebetszeit vergeht, wir dabei Gottes Leitung erfahren und wie wir mit unseren Gebeten dazu beitragen können, dass sich in unserer kleinen und grossen Welt Vieles bewegt.

Kommt und staunt bis zum 1. März: 2020-09a.24-7ch.ch

Autor: Elke Damm | Datum: 20.02.2020

Gäste-Gottesdienst

Spiritualität mit Dr. Felix Ruther im Jahr 2020

Spiritualität liegt im Jahr 2020 voll im Trend! Leistung, Wohlstand und Unterhaltung führen nicht zwangsläufig zu einem erfüllten Dasein. Was oft bleibt, ist eine Sehnsucht nach Lebenssinn, Transzendenz, innerer Ruhe und das Bedürfnis sich als Teil eines grösseren Ganzen zu erleben.

Während moderne Menschen in Westeuropa Religionen oftmals kritisch gegenüber stehen, boomen esoterische Angebote und ostasiatische Spiritualität. Auf diesem Lifestyle-Markt den Überblick zu behalten, fällt nicht leicht und nicht überall wo Spiritualität draufsteht, steckt auch wirklich Spiritualität drin.

Unser Gast, Dr. Felix Ruther, ist leidenschaftlicher Christ, durchdachter Beobachter unserer Gesellschaft und ein inspirierender Redner. Menschen unserer Zeit einen Zugang zum Schatz der christlichen Spiritualität zu ermöglichen, ist ihm ein Herzensanliegen.

Gäste-Gottesdienst, Sonntag, 8. März, 10 Uhr, Ref. Kirche Horw, mit Band, Kinderprogramm und Apéro

Autor: Jonas Oesch | Datum: 06.02.2020

Weltgebetstag 2020

Zimbabwe - Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg!

Zimbabwe befindet sich im südöstlichen Afrika. Da die Regenzeit infolge des Klimawandels nicht mehr zuverlässig Niederschlag bringt, kommt es zu Dürreperioden. Die Frauen müssen für die Grundbedürfnisse der Familie hart arbeiten. Der Weltgebetstag ist eine weltweite Solidaritätsbewegung von Frauen für Frauen und unterstützt mit der Kollekte verschiedene Projekte, die Frauen stärken. Die Frauen aus Zimbabwe erzählen in der Liturgie von ihrem Leben mit Freuden und Sorgen. Mit dem Titel der Liturgie zeigen sie uns, dass sie nicht resignieren, sondern voller Hoffnung und Mut «aufstehen, ihre Matte nehmen und ihren Weg gehen» wollen. Wir freuen uns, diese starken Gedanken aufzunehmen und weiterzugeben im Sinne der Frauen von Zimbabwe für alle Menschen rund um den Erdball:

Freitag, 6. März 2020, 19.00, ökum. Gottesdienst in der Kapelle des kath. Pfarreizentrums

Wir freuen uns auf Ihr Mitfeiern!       

Autor: Das Vorbereitungsteam | Datum: 11.02.2020

11vor11 Gottesdienst

MAINSTREAM!

Ist doch bequem, sich mit dem Strom treiben zu lassen, angenehm, wenn ich mir meine Ansichten, meine Werte, meine Erscheinung nicht selbst erarbeiten muss, sondern übernehmen kann, was so gerade «in» ist, nicht auffalle, in der Menge untertauchen kann! So viele Leute können doch nicht falsch liegen, die haben sich doch sicher was überlegt…. Hat der Mainstream wirklich recht? Was verpassen wir, wenn wir mit der Herde rennen?  Nur wer gegen den Strom schwimmt, kommt zur Quelle, sagte Konfuzius. Jesus schwamm gegen den Strom, liess sich mit verpönten Menschen ein, provozierte das Establishment, relativierte strikte Gesetze. Das 11v11 Team lädt alle ein, die sich mit diesem Thema näher befassen möchten. Für Kinder bis 12 Jahren gibt es ein eigenes Programm und die Kleinsten werden gern in der Kinderhüeti betreut. Im Anschluss an den Gottesdienst können wir bei einem feinen Mittagessen unsere Gedanken austauschen. Das 11v11Team freut sich auf viele Besucher*innen!

11vor11-Gottesdienst, Sonntag, 29. März, 10.49 Uhr, Ref. Kirche Horw  

Autor: Heidrun Anliker | Datum: 11.02.2020

Osternachts-Projektchor

Sängerinnen und Sänger gesucht!

Am Karsamstag, 11. April, um 19.30 Uhr wollen wir die Osternachtsfeier mit wunderbaren Taizé Liedern bereichern. Hast du Freude am Singen und möchtest beim Projektchor mitwirken? Die Proben finden am Freitag, 3. April und Donnerstag 9. April, jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr unter der Leitung von Cornelia Biedermann in der ref. Kirche statt.

Anmeldung ans Sekretariat, Telefon 041 340 76 20 oder per Mail an: sekretariat.horw@reflu.ch

Leitung und Information: Cornelia Biedermann, Telefon 079 464 23 80

Autor: Cornelia Biedermann | Datum: 19.02.2020

Nächster Gottesdienst

  • ökum. Gottesdienst klassisch

    01. März 2020 | 10:30 Uhr

    in der ref. Kirche

    mehr erfahren

Aktuelle Anlässe

  • ökum. Fraue Znüni

    04. März 2020 | 09:00 Uhr

    im Kirchgemeindesaal

    mehr erfahren
  • wunderBar

    13. März 2020 | 18:00 Uhr

    im Kirchgemeindesaal

    mehr erfahren
  • Fastenzmittag

    20. März 2020 | 11:45 Uhr

    im kath. Pfarreizentrum

    mehr erfahren
Gebetsanliegen

Gebetsanliegen

Gebetsanliegen
**Der Name muss nicht angegeben werden.

Anonymität wird selbstverständlich bewahrt.