HOCHZEIT / EHEVORBEREITUNG

Sie möchten heiraten? Wir freuen uns, Sie auf dem Weg ins Ehe-Abenteuer begleiten und unterstützen zu dürfen!

Kirchliche Trauung

In der kirchlichen Trauung bringen Eheleute zum Ausdruck, dass Sie ihre vor dem Staat rechtsgültig geschlossene Ehe in Verantwortung vor Gott führen wollen. Sie  geloben, gegenseitig die Treue zu halten, sagen Ja zueinander und bitten gemeinsam mit den anwesenden Gästen um Gottes Segen für ihre Liebe und den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Vorbereitung

Falls Sie eine Hochzeit planen empfiehlt es sich, möglichst früh mit dem Pfarramt Kontakt aufzunehmen, auf jeden Fall, bevor Sie ein Datum fixieren und Räumlichkeiten reservieren! Im gemeinsamen Gespräch werden wir eine persönliche, zu Ihnen passende Hochzeitsfeier planen, damit Sie den „grossen Tag“ in vollen Zügen geniessen können und der Startschuss in ihre Ehe zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

In der Vorbereitung auf die Hochzeit und die Ehe möchten wir Sie ganz gezielt unterstützen. Grundsätzlich können Sie als Paar zwischen zwei Formen der Vorbereitung auswählen:

  • In der Hochzeitsvorbereitung, welche normalerweise zwei Treffen mit dem Pfarrer beinhaltet, wird der Fokus auf die praktische Vorbereitung des Traugottesdienstes gelegt und über das Verständnis der Ehe ausgetauscht.
  • In der Ehevorbereitung, welche normalerweise sechs Treffen mit dem Pfarrer und seiner Frau beinhaltet, kommen wir darüber hinaus vertieft über ihre Beziehung ins Gespräch, mit dem Ziel, diese zu stärken und zu fördern. Eine Ehevorbereitung erlaubt eine persönlichere Gestaltung des Hochzeitsfestes, da sie Gelegenheit bietet, sich gegenseitig besser kennenlernen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ehepaaren den Besuch des Ehekurses, welcher jährlich in unserer Kirchgemeinde angeboten wird und bereits von vielen Paaren mit Gewinn besucht wurde. Und natürlich begleiten wir Sie auch gerne über den Hochzeitstag hinaus in Fragen der Partnerschaft.

Gut zu wissen

Eine kirchliche Trauung in unserer Kirchgemeinde ist kostenlos. Voraussetzung ist allerdings die Mitgliedschaft der Braut oder des Bräutigams in der Reformierten Kirche. Auch überkonfessionelle Trauungen sind bei uns selbstverständlich möglich. Falls ein Partner der Römisch-Katholischen Kirche angehört und will, dass die reformierte Trauung von seiner Kirche kirchenrechtlich anerkannt wird, ist eine so genannte „Formdispens“ nötig. Diese kann beim zuständigen Römisch-Katholischen Pfarramt angefordert werden.

Ansprechperson für Ihre Trauung ist immer Ihr Ortspfarramt! Wir übernehmen in Horw nur Trauungen von Mitgliedern unserer Kirchgemeinde, bzw. (in Ausnahmefällen) Personen mit einem engen Bezug zu unserer Kirchgemeinde. Auswärtige Paare können unsere Kirche grundsätzlich für ihre Hochzeit mieten, doch muss ihr/e Ortspfarrer/in bereit sein, die Trauung durchzuführen.

Sie sind Mitglied unserer Kirchgemeinde, möchten aber in einer anderen Kirche / Kapelle oder einem für Sie bedeutsamen Ort in der Umgebung von Luzern heiraten? Oder sind Sie sich nicht sicher, ob eine kirchliche Trauung für Sie überhaupt in Frage kommt? Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir gemeinsam darüber ins Gespräch kommen können!

Kontaktperson

«Die Ehevorbereitung verging wie im Flug. Wir haben die ehrlichen Gespräche mit dem Pfarrehepaar sehr geschätzt, sie haben uns reichlich Stoff zum Nachdenken und Schmunzeln geliefert. Dank der längeren Kennenlernphase war die Trauung auf uns persönlich zugeschnitten und auch unsere Gäste wussten nachher nur Positives zu berichten. Herzlichen Dank für alles!»

Fabienne und Luca Bernasconi